Freitag, 5. Dezember 2008

Nachtmonster

Ein kleines Nachtmonster bringt mich seit einer Woche um den Feierabend.
Jeden Abend gibt es stundenlanges Drama mit bitterlichen Weinen und Wachbleiben bis ganz spät. BJ will nicht mehr in seinem Zimmer schlafen, sondern im Ehebett.
Soweit okay, solche Phasen gibts ja mal...nur dass ich eben gleich neben dem Bett arbeiten müsste.
Heute war nach viel Geschrei mal eine 3/4 Stunde Ruhe (in seinem Zimmer). Als ich dann nachsehen wollte, ob er noch zugedeckt ist, saß er vorm Treppengitter und "spielt" mit einer Fliege. Nun liegt er wieder neben mir damit er überhaupt mal schläft :o(



Dabei hab ich doch Sonntag meinen Marktstand und wollte noch ein paar Kleinigkeiten nähen.

Entstanden ist in den letzten Tagen unter anderem diese Kombi in 98/104 aus Drüber-Pulli und Winona.
Pulli aus hellblauem Zottelchen, Hose aus Cord (auch hellblau, ließ sich nicht fotografieren :o()





Jetzt muss ich irgendwie noch heimlich den Nikolaus kommen lassen und dann mach ich auch die Augen zu. Mir reichts für diese Woche.

Euch einen schönen Nikolaustag morgen wünscht
Eva

Kommentare:

  1. Oh jeh... aber es ist so wie du es gesagt hast: Es ist nur eine Phase und die gehen auch wieder vorbei... Ich wünsche dir einen erholsamen schlaf. Ach und schicke bitte den Nikolaus noch bei uns vorbei. Hier war er auch noch nicht ;-)
    Gute Nacht,
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Oh je. Beim Großen bin ich da mittlerweile (zumindest abends, nachts quetschen wir uns zur Zeit zur 4,5 auf 1,60m) knallhart.
    Der Kleine ist zu starrköpfig das geht gar nicht, also liege ich 40 Minuten neben ihm bis er schläft und das ist ab und an so eine Nervenprobe ...
    Du hast also mein herzliches Beileid und ich wünsche, dass es schnell "besser" wird. Andererseits ist die Weihnachtszeit eben auch irgendwie so "anders", das muss man vielleicht als Kind immer wieder neu verarbeiten?!

    AntwortenLöschen
  3. Leider kann ich dazu nicht viel sagen, meine Kinder duerften nie bei mir ins bett nachdem sie 1 Jahr alt wuerden, obwohl es manchmal passiert ist. Mein Sohn war dann endlich zufrieden wo er mit seiner Schwester im selben Zimmer schlafen duerfte.
    Deine Outfits sind toll. Ich kuecke gern bei deinen Blog rein. Verzei mein Deutsch, ich bin amerikanerinnen.

    AntwortenLöschen
  4. Ach das kommt mir so bekannt vor !
    Meine Große hat es erst geschafft in Ihrem Bett zu bleiben ,als das Geschwisterchen in ihrem Zimmer eingezogen ist .
    Ist vielleicht nicht die beste Lösung,weil es kommen neue Probleme dazu aber alles wird gut ...auch wenn´s dauert ;-))
    Schöne Kombie hast du da gzaubert!

    Lg Silke

    AntwortenLöschen
  5. Tja...bei Mama und Papa im Bett ist es nun einmal am allerschönsten.....
    Für Sonntag wünsch ich Dir viel Erfolg!
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche Euch auch einen wunderschönen Nikolaustag und ein dickes KOPFHOCH !!! das wird auch wieder anders :) Diese Phase haben wir auch schon hinter uns ( 2 mal )
    GGLG Christina

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, das kenn ich nur zu gut. In solchen Situationen fragt man sich, ob es die Babyklappe auch für "Größere" gibt *lach* aber wenn sie dann wieder so zufrieden schauen, wie BJ auf dem Bild - dann ist doch alles wieder OK....

    Ich wünsche dir viel Freude und liebe kauffreudige Kunden auf dem Weihnachtsmarkt

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh Evchen,
    du arme, ich hoffe das es die nächste Woche besser wird und schick dir ganz viel Schlaf rüber.
    Aber meine Kids wollen zur Zeit auch nicht schlafen, jedenfalls die Kleine.
    Alles alles liebe zum Nikolaus wünschen wir Euch.
    Bussi Nicole & Family

    AntwortenLöschen
  9. So Phasen hatten wir auch und mit dem Kleinsten sind wir mittendrin.
    Er schläft zwar jeden Abend in seinem Bett ein, kommt aber im Moment täglich jede Nacht zu uns ins Bett. Das hatte die beiden Älteren auch, bei ihnen hat es sich aber nach ca. einem halben Jahr gelegt.
    Nik wird bald ein großes Bett kriegen, also nicht mehr in seinem Babybett schlafen, das wird sicherlich ein Anreiz sein, auch drin zu bleiben;-)
    Eine Freundin von mir hatte das Problem auch, daß ihr Sohn abends partout nicht einschlafen wollte. Sie hatt es so gelöst, daß sie mit ihm entweder kurz vor dem Zubettgehen noch einen Spaziergang gemacht hat oder ihn gebadet hat.
    Bei ihr hat´s geholfen.
    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent!!!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. wie du siehst bist du damit nicht die Einzige;( seid Monaten kommt Emily nach 2 std schlafen für den Rest der Nacht zu uns wühlt dann nur rum und teilweise macht sie Theater weil sie Spielen möchte;(
    aber ich glaube wenn sie mit ihrem Freund später kommt,dann schläft sie in ihrem Bett;)

    Trotz des Stresses hast du aber eine super schöne Kombi gemacht die auch ohne Tüddelein toll rüber kommt;)

    gglg Marion

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ich auch. Und nachdem ich einige Zeit total frustriert war und mich geärgert habe, setze ich mich jetzt mit einer kleinen Leselampe mit ins Zimmer und nutze die Zeit zum Lesen. ( wozu ich schon seit langem keine Gelegenheit gefunden habe.)
    Carpe diem?
    Nimms gelassen.
    LG und viel Geduld. Marit
    Danke für Eure Seiten. Ich schau gern mal rein!

    AntwortenLöschen
  12. Oh,du Ärmste,
    keinen Schlaf zu bekommen ist echt blöd,vor allem wenn man so beschäftigt ist.Aber mit deinem Süßen geht schon wieder vorbei.Ich hatte meine Kids nur im Bett,wenn sie krank waren.Wird schon wieder.Deine Kombi ist auch ganz süß.
    Für morgen auf jedenfall viiiel Spaß und Erfolg.Zieh dich schön warm an,am besten noch die neue Mütze.Und Foto`s machen,ja?????
    Drück dich und liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    das kenne ich zu gut mit dem Schlafen der Mädels im Elternbett. Mein Mann war jetzt eine Woche auf Dienstreise und es haben alle drei Mädels bei mir im Bett geschlafen samt Kater. Aber die Phasen gehen ja auch wieder vorrüber. Bein uns wechselt das immer mal ab. Mal ist es die eine mal die andere, lach. Ich wünsche dir einen tollen Weihnachtsmarkt mit tollen Kunden, viel Erfolg dafür. Meine Sticker waren auch ok.

    Herzliche Grüsse und einen schönen zweiten Advent...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  14. ich glaub ja bald, ben kann besonders gut schlafen, wenn die nähmaschine rattert *g*

    wünsche euch ruhige kuschelmonsternächste

    toitoitoti für morgen!!!!! ich wünsche dir viele kunden!

    glg einchen

    AntwortenLöschen
  15. liebe eva,
    ich glaube einchen hat den nagel auf den kopf getroffen :))

    das rattern der nähmaschine stört doch so gar nicht beim schlafen. lea nämlich auch nicht. sie ist so gewohnt, und manchmal schläft sie lieber in unsere bett ein - mein arbeitszimmer ist direkt daneben ... und dann tragen sie wir eine stunde später einfach in ihr zimmer. ist wunderbar so.

    psst... selbst ich könnte manchmal vom gleichmässigen geräusch der stickmaschine davor einschlafen ;o)

    ich wünsche dir einen schönen markt heute. an mir nagt auch der schlafmangel, da wir an allen adventswochenenden von fr-sonntag auf dem markt stehen. genäht wird nachts.

    glg eva

    AntwortenLöschen
  16. Oh, wir haben das auch immer - das Mantra der Mütter....

    ES IST ALLES NUR EINE PHASE!!!!

    Wir haben bei unserem erpressbaren Kind (Mia ist dagegen unbestechlich) gute Erfolge mit so Belohnungsplänen gemacht, 5x im eigenen Bett eingeschlafen = kleine (oder je nach Verzweiflungsgrad auch größere) Überraschung... aber das funktioniert eben nicht bei jedem!

    Süß, deine neuen Werke!

    GLG, kati

    AntwortenLöschen