Montag, 26. Juli 2010

snack-rolls {rezept}

rezept für

snack-rolls



die dinger werden bei uns gerne gegessen
und sind ganz einfach gemacht:

man nehme:
fertigen pizzateig aus dem kühlregal
kochschinken oder pute
käsescheiben

den pizzateig in der breite halbieren
und dann schmale streifen (ca. 7 cm) schneiden
in so einen streifen den kochschinken und darauf den käse legen
und einfach rollen

ca. 15-20 min in den ofen bei umluft 180°

für den dipp:
mayonnaise
etwas saft aus einer ananasdose
etwas flüssigkeit aus einem gurkenglas
currypulver
paprikapulver
kurkuma
etwas pfeffer
ketchup
salz
und wer mag: knoblauch (am besten frisch)


und aus den ananasscheiben gibts am nächsten tag toast hawaii
und die übrige mayonnaise kommt heute abend in die wraps von anne ;o)

guten appetit
wünscht
✿einchen✿

Kommentare:

  1. das werde ich auf jeden Fall testen .....

    hungrige Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, das müssen wir mal testen.

    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hm,hört sich lecker an. Werde ich mal ausprobieren.Danke

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. hört sich lecker an, genau das richtige für die leichte Sommerküche bei der man nicht gerne kocht.

    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön, die werd ich Morgen gleich testen.

    einen schönen Abend
    datHexchen

    AntwortenLöschen
  6. lecker....doch ich probier das auch aus *yammi*

    danke vlg sarah

    AntwortenLöschen
  7. Mmh, das gibt es hier bestimmt auch bald mal - Danke für den Tipp!!!
    Aber was ist "übrige Mayonnaise"????? Das Zeug könnte ich zur Not pur löffeln... Ist ungesund, ich weiß, aber dafür esse ich auch überhaupt keine Schokolade:-)))))

    GLG, Karen

    AntwortenLöschen
  8. Uuuuh!! Wie lecker sich das anhört! Muss ich gleich mal Austesten! Lieben Dank für den Tipp :-)

    sonnige Grüße aus München,

    Babs

    AntwortenLöschen
  9. muss ich mal testen =)

    AntwortenLöschen
  10. Als ich heute durch Euren Blog strich, stolperte ich über dieses Rezept - und damit stand unser Abendessen.
    SEHR lecker und ratz fatz gemacht! Vielen Dank für das prima Rezept, das wird es bei uns öfter geben. Selbst mein ständig mäkelnder großer Sohn hat mit Freude gegessen ;)

    AntwortenLöschen