Freitag, 15. Februar 2013

selfmade Garderobe

Schon seit längerer Zeit wollten wir eine neue größere Kommode für unseren Mini-Flur.
Ich hatte da auch schon was im Auge, 
aber im mittleren dreistelligen Eurobereich war mir das einfach zu teuer.
Muss doch irgendwie auch selbst zu machen sein, gell?

Also sind wir zum Schweden gefahren
und haben uns eine Küchenschranktür gekauft.
Bei der Knaufmanufaktur bin ich dann bezüglich der Haken fündig geworden.
Fix bestellt, schnell geliefert.
Dann hat der ♥-Mann ein paar Tage bis zum Anbau gewartet *g*
Seit dem Wochenende hängt unsere neue Garderobe nun im Flur
und wir sind echt happy damit.


Für die Großen im Haus gibts grüne und fliederfarbene Punkte-Haken...


...und für die Kleinen die knubbeligen in Bonbonfarben.


Schade nur, dass man die tollen Haken inzwischen gar nicht mehr sieht,
weil zuviele Jacken drüber hängen.


Bezahlt habe ich nun knappe 130 Euro 
und habe eine ganz individuelle selfmade Garderobe
ganz nach unseren Wünschen.

Die süßen Tapes gibts übrigens als Freebie bei der liebsten Doro.
Dank dir dafür!!!

Viele Grüße
Eva

Kommentare:

  1. Super Idee, vielleicht muss ich mir das sogar abgucken! :-D

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi, na klar!!! :o)
      Liebe Grüße
      Eva

      Löschen
  2. Schöne Idee! Sieht sehr schön aus.

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Man muß sich nur zu helfen wissen. ;-)
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus, und es wird ja wieder Sommer, dann sind die dicken Jacken in Schrank und man sieht bestimmt ab und zu einen der tollen Hacken durch blinzeln.
    Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt :o) Der Frühling naht ja immerhin.
      Liebe Grüße
      Eva

      Löschen
  5. Wir brauchen auch dringend eine neue Garderobe. Und das ist ja mal eine super Idee!
    Liebe Grüße!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. WOW ist die toll! Die Idee werde ich mir glatt mal merken. Wir überlegen nämlich schon die ganze Zeit, was für eine Gaderobe wir nach dem Umzug bekommen :) Ganz tolle Idee und Danke fürs zeigen!

    Liebe Grüße, Fusselline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann die natürlich auch beliebig erweitern, Nadine. Also falls eine Tür allein nicht reicht ;o)
      Liebe Grüße
      Eva

      Löschen
  7. Eine ähnliche Lösung haben wir uns auch gebastelt und ich liebe diese Haken! Da sie aber tatsächlich immer verschwinden unter den Jacken hab ich gerade vor ein, zwei Wochen nochmal eine eigene Taschengarderobe für all die genähten Eigenwerke gebastelt. Jetzt weiß ich allerdings nicht mehr was ich schöner finde - die Taschensammlung oder die schönen Haken ;)

    LG und ein schönes Wochenende
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebes Evchen,

    das ist soooooooo schön geworden,richtig Frühlingsfrisch,ach.

    Liebe Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen