Freitag, 16. August 2013

Die Puppe mit der Eule

Wie schon hier gezeigt,
habe ich das Pinafore Schürzenkleid von Lillestoff für die Motte genäht.
Da sich selbige immernoch nicht ordentlich ablichten ließ,
zeige ich euch eben eine andere blonde "Dame",
die netterweise ganz still hält :o)


Die Anleitung ist deutlich, der Schnitt easy.
Aufeinander stecken, nähen, wenden, füllen, fertig.
Bei der Motte ist die kleine Puppe super angekommen
und wird im Haus umher geschleppt ♥


Am meisten mag sie die Eulen auf dem Stoff.
Passend zum aktuellen Lieblingsbuch "Heule Eule" (Kindermund: "Euleeule" *g* )


Schnitt Puppe und Schürzenkleid praktisch auf einem Rapport

Und jetzt drückt mir die Daumen, dass ich die Motte 
auch mal vernünftig mit Kleidchen knipsen kann :O)
Sonst mach ich hier die Heule Eule!

Liebste Grüße
Eva

1 Kommentar:

  1. Nana, wer wird denn gleich heulen?
    Bei so schönen Dingen...
    Das Buch wird hier auch heiß geliebt, und wenn wir die Puppen hätten, die wohl auch. So schön!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen