Montag, 11. November 2013

mosterei pfarrhof

auch dieses jahr waren wir wieder bei der mosterei pfarrhof

die kleine süße mosterei in rethwisch macht es zum glück möglich, dass wir den saft aus den eigenen äpfeln mit nach hause nehmen können

wir waren etwas früher dort, also blieb noch zeit für einen kleinen spaziergang entlang der wunderschönen alten weiden






aber dann ging es endlich los

äfpel rein zum waschen 


dann wird "geschreddert" und in tücherpakete gepackt
 

und dann gepresst...... dieser duft!!!


 der abfall kommt zum fenster raus :)

willi beäugt alles sehr gespannt
 

 und da ist er! unser SAFT


und dann gleich mal den frischen saft ganz heiß probieren... hmmmmm!
 

letztes jahr hatten wir das zum ersten mal dort gemacht und ich freute mich schon wieder wie ein kleines kind auf den most-termin :)

hach, ich finde sowas einfach toll! und wer schon mal seinen eigenen - frisch gepressten - apfelsaft getrunken hat, weiß wovon ich rede

 


 
tja uns sonst?
in einchens nähzimmer ist es weiterhin ruhig...

ich stricke gerade weiter an meinen stulpen
und elizzza zeigt mir, wie ich italienisch abkette (das kannte ich noch nicht)
 

viele grüße
und einen schönen wochenstart
wünscht
✿einchen✿

Kommentare:

  1. Tolle Fotos! Das sieht nach einem großen Spaß aus!
    Beste Grüße - Achim
    PS: mein Junior hat die gleiche Jacke, die ist einfach super!

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool, dass ihr jetzt euren eigenen Apfelsaft zu Hause habt!! Und dass zumindest dein Nachwuchs noch weiß, woher so ein Saft eigentlich kommt. ;-) Da trinkt man sicher gleich mit mehr Verstand und Anmut, als bei irgendso einem Supermarkt-Zeugs, oder?!

    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder! Was für ein Kletterbaum! Und das Platscherfoto mit der Pfütze - herrlich! Wir machen auch selbst Saft, aber in diesem Jahr reichten die Äpfel leider nicht.
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen