Donnerstag, 16. April 2015

ntgoesostsee - zum 3. mal

unser nähtreffen fand am letzten wochenende wieder statt
zum dritten mal im ostseeland

das war wieder mal zuuuuu schön, kann man sich ja vorstellen, oder?
nur mädels beim nähen, gackern, quatschen, naschen, prosten, schnattern und rattern
und das ein ganzes wochenende lang


donnerstag abend hab ich meine sachen gepackt (wie immer zu viel und relativ planlos), um dann am freitag gleich nach der arbeit rüber fahren zu können (ich habs ja nicht weit bis dorthin)


das ostseeland liegt jwd 
aber direkt an der ostsee :)
(das war dann auch gleich mein beitrag für das "j" beim #abcfee2015

hungern müssen wir nie, denn jeder bringt immer irgendwelche tollen sachen mit
und natürlich auch tolle getränke :)


das waren dann alle unsere werke vom freitag
und samstag gings mit noch mehr spaß und elan weiter


ich wollte mal wieder meinen lieblingsschnitt nähen... den stoff hatte ich schon beim vorletzten nähtreffen dabei


das wetter war so gut, dass wir doch öfter mal draußen pausierten und ich überlegte schon, ob wir uns zum abendessen nicht da raus setzen wollten,
aber nee... das essen musste ja schnell gehen, die maschinen warteten oben auf uns


collage:
1. ich machte mal mit meiner hose weiter, die ich mal letztes jahr beim nähmirakel angefangen hatte...
2. swantje hatte so hübsche zuschneidegewichte mit
3. und von silvanas riesen zusatztischdingens war ich echt beeindruckt!
4. ich hatte mir bei mira diesen tollen käferstoff für eine tasche passend zum rucksack ausgesucht und will da unbedingt ein schönes täschchen draus nähen
5. barbara näht anker
6. sylvia die skippy-tasche
7. wir machen obstpause
8. irene macht eine total coole männertasche
9. sonntag mittag hatte es sich schon sehr gelichtet und einige mädels waren schon nach hause gefahren, aber wir haben es ja nicht so weit und nähten noch eine weile weiter

 von den mitgebrachten stoffen hab ich noch was zugeschnitten und auch angefangen, aber nicht mehr fertig genäht....
(die smila-rosen reisen jetzt schon zum dritten mal hin und her und die bora-äpfelchen waren auch schon letztes mal dabei.... irgendwann schaff ich alles... bestimmt!)

hier bei insta gibts noch viele viele andere bilder: #ntgoesostsee


und das hab ich dann letztendlich alles genäht:


ein grünes joggingkleid onion2007, ne leggins aus grauem jeansjersey, 2 x deborah unifarben, passend zur moira (sieht aus dem stoff aus wie schlafanzug, aber ich hoffe auf sommer&urlaub), loop, punkteschal (megatoller stoff!!!), stulpen und aus probestoff eine madita (der stoff ist leider so gar nix für mich - aber über die madita freut sich jetzt meine mama und sieht toll drin aus)


und das nähe ich nun noch zu hause fertig und hoffe, dass es gut wird

und weil ich ganz viel für mich genäht hab, schicke ich das alles jetzt auch noch zu rums

viele grüße
vom
✿einchen✿

Kommentare:

  1. DAS nenn ich mal einen RUMS!!!! Super :)
    Sieht nach einem wirklich sehr gelungenem und entspannten Wochenende aus!
    Ich hätte noch eine Frage zu Deinen Leggings. Die sitzen bei Dir immer so prima. Ich trag
    auch gerne Leggings, bislang hab ich aber noch NIE eine für mich genäht, da ich mit Gr. (48/50) ja nicht die grazielste Erscheinung bin und ich mir über die Passform von genähten Leggings in dieser großen Grösse unsicher war. Aber Deine Schnittempfehlung hab ich ja nun. Jetzt hätte ich nur noch eine Frage zum Stoff. Wenn Du uni Stoff nimmst, hast Du da einen bestimmten Stoff den Du mir empfehlen könntest? Eher dünner oder dicker?
    Tja, man sollte nich meinen das ich schon Schränkeweise Klamotten für meine Töchter genäht habe, darunter auch unzählige Leggings ... aber für mich di Leggings .. das is jetz quasi wie die Jungfrau zum Kind *g*!
    Würd mich über ne kurze Antwort freuen.
    Ganz liebe Grüsse
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe marina, also am allerallerbesten finde ich ja den campan von hilco. den gabs auch uni (find ich aber gerade nirgends).
      dann finde ich den uni-jersey von lillestoff auch noch super für leggings und da gibts ja viele tolle farben.
      ich hatte auch schon andere probiert und einige sind einfach nicht dehnbar genug, dann sitzen die leggings einfach nicht oder rutschen wie blöd.
      komischerweise kann man das nicht mal einfach an die elasthananteil festmachen.
      den schnitt helena nähe ich nun schon immer. der geht vor allem auch schön hoch. also ich mag den total.
      hatte auch schon mal einen anderen schnitt probiert, aber der ging bei mir nicht. ist wohl eher für grazil gedacht ;)
      probier einfach mal aus. ich bin gespannt, was du sagst.
      liebe grüße
      vom einchen

      Löschen
    2. Liebes Einchen,
      mensch vielen lieben Dank für Deine Tips! Dann werd ich mir da mal ein paar Stoffe von Lillestoff raussuchen. Ich werde berichten :)
      Ganz liebe Grüsse- Marina
      P.S. Vielleicht noch eine Frage wegen der Grössenauswahl. Nähst Du Deine Kaufgrösse? oder fällt der Schnitt eher grösser, kleiner etc. aus?

      Löschen
    3. liebe marina, die leggings nähe ich in größe L
      kaufgröße hab ich eher schon XL... wenns denn überhaupt mal passt (irgendwie hauen die größen auch nicht mehr hin)
      deshalb ist der elasthan-anteil im jersey so wichtig. die gut dehnbaren sind eben genau richtig dafür. es gibt weniger dehnbare, da sitzt die leggings dann einfach nicht und rutscht ständig.
      aber so passt sie eben gut und schlägt auch keine schlabberfalten. :)
      ich weiß nicht genau, welche größe deine wäre, aber da musst du wohl einmal eine zum testen nähen und sehen, ob sie passt, oder schlabbert.
      liebste grüße

      Löschen
  2. Lass uns das einfach dieses WE nochmal machen <3

    AntwortenLöschen
  3. Hach, Nähtreffen sind ne feine Sache! Du warst aber auch sehr produktiv, fantastisch! Das Joggingkleid ist ja mein Favorit!
    Trifft man dich auch beim Lillestoff-Festival?
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen