Dienstag, 9. Juni 2015

strickzeug-utensilo

*werbung für jolijou-stoffe / swafing*

seit ich meine tollen neuen stricknadeln (die zum wechseln) habe, schwebte mir so eine art tasche / utensilo für das strickgedöns vor


ähnlich wie so eine rolle für die ganzen nadelspiele


aber nur rolle reichte mir nicht,
irgendwohin müssen ja auch maßband, seile, markierklammern, schere...
 

einschubfächer für die verschiedenen nadelspitzen fand ich praktisch, kann man auch gleich noch stifte mit reinstecken
(und es ist noch genügend platz für weitere nadelgrößen)


ein fach ist etwas breiter für die nadelgrößenschablone

 ein täschchen mit klappe


und eins mit reißverschluss

und so klappt man das ganze dann einfach zusammen

und hat dann ungefähr eine größe von din a 5

vom grundschnitt ist es so, wie mein reiseunterlagentäschchen

nur mit dem stricken klappts gerade nicht mehr so....
die doofe hyperhidrose hat wohl doch nur eine längere pause gemacht - schade

viele grüße
vom
✿einchen✿

stoffe: flutter-serie von jolijou (swafing), gibts zum teil auch noch hier
schnittmuster: selber getüftelt und gebastelt
stricknadeln: knit pro(amazon-partner-link)

Kommentare:

  1. Wow, das sieht toll aus. Ich habe die Nadeln schon lange und rege mich jedes Mal auf; wenn ich in der Tasche nichts finde. Genauso wie meine Mama. Und dank dir weiß ich nun, was ich ihr zum Geburtstag schenken werde. Könnte mir noch vorstellen, die jeweilige Nadelstärke drauf zu sticken, plotten,... Ich geh dann mal tüfteln. ;-) LG

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, dein Täschchen. Ich überlege auch schon lang für meine Häkelnadeln eine Rolle zu nähen. Für die vielen Stricknadeln funktioniert so eine Rolle aber nicht besonders gut. Eine tolle Idee hattest du da und sehr schön umgesetzt hast du sie auch.

    LG Mira

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für ein tolles Täschchen, gefällt mir sehr. Super praktisch, sowas könnte ich für meine Häkelutensilien auch gebrauchen :)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die ist genial! Hast Du toll ausgetüftelt. ;o)
    Liebe Grüße und gute Besserung!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee. Ich habe zwar noch nicht so viele Nadeln wie du, aber das Zubehör möchte ja auch chic aufgehoben werden. Total schön ♥
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Wow - so durchdacht - krass. Ein sehr schönes Unikat!

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt noch ein Mini-Tutorial für doofe und ich nähe es sofort nach. Genau das, was mir fehlt!
    Gute Besserung, damit du bald wieder ordentlich stricken kannst!
    LG,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also eigentlich war das ganz einfach.... ich hätte mal beim nähen gleich fotos machen sollen.... nochmal werde ich das ja bestimmt nicht nähen, ich hab ja jetzt eins :)

      Löschen
  8. Wow das ist genial. Und die Stoffkombis sind traumhaft.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  9. Sehr sehr schön - tolle Stoffe und prima kombiniert und dann noch so praktisch ausgedacht - perfekt! Und dann hab ich im Post gespannt gewartet auf Anleitung von ... hast du vielleicht ein paar Bilder vom Entstehungsprozess? Das wäre toll! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leider leider nicht.... im prinzip ist das ja auch ganz einfach
      probiers doch einfach mal aus!

      Löschen
  10. Oh nein, gute Besserung. Sie soll sich gleich wieder ausruhen deine doofe Krankheit.
    Das Täschchen ist super genial, so durchdacht und aufwändig. Ich habe immer viele Ideen, aber das dann so umzusetzen fällt mir schwer. Du hast das mega toll gelöst, an alles ist gedacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine lieben wünsche
      ich betrachte das nicht wirklich als krankheit. hab ja dadurch keine schmerzen oder so
      es ist einfach nur mega-lästig

      Löschen
  11. That`s just beautiful.Great design!

    AntwortenLöschen