Montag, 28. März 2016

Frohe Ostern! oder Bitte nicht anstecken!

Erstmal wünsche ich euch noch einen schönen restlichen Ostermontag.
Ich hoffe sehr, ihr hattet tolle Tage mit euren Liebsten.

Ich leider nicht.
Und jetzt bitte nicht zu nah kommen!
(wie witzig manchmal die Bilder passen, obwohl man das ja gar nicht ahnen konnte :o) )

Mich hat sie erwischt, die Grippe.
Ich hatte noch nie Grippe. Nun weiß ich, wie sich das anfühlt.
Furchbar. 5 Tage lag ich komplett flach. Nichts ging mehr.
Und jetzt kämpf ich mich so langsam wieder hoch,
lange stehen und sitzen geht noch nicht wieder.
Wenigstens sind die blöden Gliederschmerzen fast vollständig
verschwunden, aber der Kopf dröhnt noch immer :o(

Wie praktisch, dass ich mir schon vorher was zum Einkuscheln "genäht" hatte.
Einen Poncho-Cardigan-Schal aus Strick.
So hatte ich in meiner Quarantäne wenigtens was zum Einmummeln.
Meine Familie habe ich leider nicht viel sehen können,
zu groß war die Panik vor der Ansteckung jetzt in der letzten Umzugsphase.
 

Vielleicht trau ich mich morgen auch mal ein paar Minuten raus
und gehe eine kleine Runde. Frische Luft soll ja auch gut sein, nicht wahr?


In diesem Sinne: Bleibt gesund!
Liebe Grüße
Eva

Schnitt: von einem Kaufteil abgenommen

Kommentare:

  1. Grippe ist schlimm, ich kenne sie glücklicherweise nicht persönlich, habe aber in der Familie gesehen, was sie anrichten kann - also gute Besserung! Pass gut auf Dich auf!
    Das ist ein sehr schönes Kuschelteil, das Du da genäht hast :)
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Erhol dich gut,
    alles Liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. oh du arme! ich wünsche dir baldige vollständige genesung! ich miese seit 4 wochen herum, kaum glaub ich, dass es ausgestanden ist, fängt es auch schon wieder von vorne an.
    aber der poncho kann sich sehen lassen! der ist toll!

    alles liebe, kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das kenn ich irgendwo her... Mein Mann und ich lagen die ersten beiden Märzwochen flach, die Kinder hatten Gott-sei-Dank nut ein oder zwei Tage damit zu kämpfen. Dann Mitte März eine Woche wieder Gewöhnung an den Alltag, aber immer noch total erschöpft und fertig und dabei haben wir uns aus dem KiGa einen Magen-Darm-Virus geholt, den wir dertzeit auskurieren. Ich hole so weit aus, weil ich dir damit sagen will, dass du gaaaanz langsam machen sollst, denn das Immunsystem ist noch ne Weile ziemlich angegriffen...
    Gute Besserung,
    erhol dich gut!
    Nicola

    AntwortenLöschen